Museum bei der Kaiserpfalz
Museumsmaskottchen Ingo Merkurius
Aktuell   Museum   Sonderausstellungen   Programme   Kontakt  
Kooperationen   Bibliothek   Publikationen   Informationen  
MbdK + Experimentalarchäologisches Bauprojekt
Frühmittelalterliches Grubenhaus

Im Rahmen eines museumspädagogischen Projekts erstellte das Museum bei der Kaiserpfalz in der Ottonenstraße ein Grubenhaus im Maßstab 1:1. Dieser aus organischen Materialien gebaute und in die Erde eingetiefte Haustyp hat eine Grundfläche von etwa 3,5 x 2,5 m. Nach Aufschluss frühgeschichtlicher Funde dienten Grubenhäuser wohl meist als kleine Handwerkshäuser. Ein solches frühmittelalterliches Haus konnte in unmittelbarer Nähe nachgewiesen werden. Aus dessen Planierschicht stammt die 1996 gefundene Goldmünze.
Projektleitung: Dr. Inge Domes, Dr. Isabel Kappesser
Grundstück: Stadt Ingelheim, Amt für Umweltschutz und
Grünordnung, Rainer Stemmler, Roland Beek
Bauausführung: Schüler Berufsbildende Schule Ingelheim, Bereich Bau-
und Holztechnik, OStR Peter Jakob
Lehmausfachtung/Deckung des Dachs: Holger Feuerbach, Schwabenheim
Aushub der Baugrube: Fa. Gemünden, Herr Allendorf (Geschäftsführer)
Holz: Stadt Ingelheim, Eigenbetrieb Stadtwald, Förster Florian Diehl
Dachlattung: Zimmerermeister Felix Harth