Museum bei der Kaiserpfalz
Museumsmaskottchen Ingo Merkurius
Aktuell   Museum   Sonderausstellungen   Programme   Kontakt  
Bibliothek   Publikationen   Informationen  

Ingelheim
Kupferstich, um 1690

Philipp von Ingelheim
Holzstich, um 1860

Ober-Ingelheimer Ratssiegel
18. Jahrhundert
Stadtgeschichte

Ingelheim, dessen erste bekannte namentliche Erwähnung (Inghilinhaim) aus dem Frühmittelalter stammt, existiert als Stadt erst seit 1939. Damals wurden die drei Gemeinden Ober-Ingelheim, Nieder-Ingelheim mit Sporkenheim und Frei-Weinheim zur Stadt zusammengeschlossen. 1972 wurde Groß-Winternheim eingemeindet. Alle zusammen machen heute die Kreisstadt Ingelheim am Rhein aus.

Als kommunale Einrichtung widmet sich das Museum bei der Kaiserpfalz hinsichtlich seines Sammlungskonzeptes und seiner Publikationen der gesamten Geschichte Ingelheims von der Frühzeit bis in die Gegenwart. Die ständige Ausstellung ist dagegen auf einige bedeutende historische Aspekte beschränkt, die eine Besonderheit darstellen, wie etwa die Kaiserpfalz.

Für die Zukunft ist es geplant, in einem Erweiterungsbau weitere interessante Themen und Personen der Ingelheimer Geschichte näher zu beleuchten, zum Beispiel das Geschlecht derer von Ingelheim, die mittelalterliche Rechtsgeschichte oder die Familie von Erlanger.