Museum bei der Kaiserpfalz
Museumsmaskottchen Ingo Merkurius
Aktuell   Museum   Sonderausstellungen   Programme   Kontakt  
Bibliothek   Publikationen   Informationen  

Römische Grabfiguren

Fränkische Gürtelschnalle

Kaiserpfalzmodell (Detail)
Das Museum

Ingelheim kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. In besonderer Weise wurde diese von einem Herrscher geprägt:
von Karl dem Großen.
»Auch begann Karl mit dem Bau von zwei herrlichen Palästen: der eine war nicht weit von Mainz in der Nähe seines Gutes Ingelheim, (…)«, so steht es in Einhards Lebensbeschreibung des Kaisers.

In der hier erwähnten Ingelheimer Kaiserpfalz fanden historisch ­bedeutsame Ereignisse statt. Karl der Große verurteilte den Bayernherzog Tassilo III. wegen Treuebruchs, Ludwig der Fromme hielt große Reichsversammlungen ab, die Ottonen feierten mehrfach ihre Osterfestkrönungen, der Salierkönig Heinrich IV. wurde von seinem Sohn Heinrich V. zur Abdankung gezwungen. Unter dem Stauferkönig Friedrich I. Barbarossa erfuhr die Ingelheimer Pfalz eine Erweiterung und eine Befestigung zur Burg.